Wir l(i)eben Denkmal

Sachsen-Anhalt ist ein Bundesland, reich an Geschichte und historischen Häusern und Gärten. Darunter bekannte Namen wie das Schloss Wernigerode, die Burg Giebichenstein oder das Gartenreich Dessau-Wörlitz. Oft in öffentlicher Hand gelten sie als Aushängeschild der kulturellen Vielfalt in Sachsen-Anhalt. Neben den bekannten Häusern gibt es auch eine Vielzahl historischer Gebäude, die nicht ganz im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses stehen und dadurch weniger wahrgenommen werden.

 

Oft sind es genau diese Objekte, die es zu entdecken lohnt. Es sind versteckte Perlen baugeschichtlicher Vielfalt, in der Hand privater Eigentümer. Die diese historisch wertvollen Gebäude mit unterschiedlichsten Sanierungs- und Nutzungskonzepten, wieder zu neuem Leben erwecken. Einige dieser Häuser haben sich im Verband Historischer Häuser und Gärten e.V. zusammengeschlossen.

 

Neben der Erhaltung und Nutzung der Gebäude geht es uns auch darum, dieses kulturelle Erbe für Besucher erlebbar zu machen.

 

Am Tag der offenen Schlösser 2022 haben Sie die Möglichkeit dazu. Ein Teil unserer Häuser öffnet an diesem Tag seine Pforten und lädt dazu ein entdeckt zu werden. Kommen Sie uns besuchen und erfahren sie Spannendes über unserer Häuser und deren Eigentümer.